Fotografie braucht auch keine Worte

in Zürich, Schweiz

Saskia Widmer hat sich als Fotografin und Künstlerin selbstständig gemacht. Wer sie ist und wie ihr Tag aussieht, erzählt sie hier nicht. Sie zeigt es.

Bist du mit dem Handy hier? Bitte halte es quer für eine optimale Ansicht!

Hallo Saskia! Danke, dass du mich in deinem Atelier-Container im Zürcher Basislager empfängst! Wie geht es dir heute?

Wie liegst du eigentlich morgens im Bett?

Was tust du am Morgen als Erstes?

Und dann?


Was kommt dir in den Sinn, wenn ich Fotografie sage?

Was hältst du vom Wintereinbruch?

Was tust du eigentlich sonst noch gern?

Du besitzt ein Auto. Welche Art von Fahrer bist du?


Dein Studio befindet sich im Basislager, einer kreativen Atelier-Gemeinschaft in Zürich West. Wie fühlst du dich dort?

Zeig mal dein neues Tattoo!

Vorher hast du auf der Bank gearbeitet. Wie war das so?

Momentan arbeitest du an vielen Projekten mit (so zum Beispiel die Art'Box). Wie organisierst du dich?

Was ist eigentlich dein Lieblingstier?


Gibt es etwas, das du unbedingt noch erleben willst?


Was tust du am Abend als Letztes?

Eine Frage noch: Kannst du den Kopfstand machen?


Willst du mehr über Saskia Widmer wissen? Zum Steckbrief